CurmedCurmed

APSI

Fabriquant:

Articulation:

Type:

APSI

 

Die einzigartige Alternative zur Arthrodese bei der Pseudoarthrose des proximalen Scaphoids

Die Beweglichkeit des Scaphoids ist für die natürliche Bewegung des Handgelenks von entscheidender Bedeutung. Sein Raumbedarf ändert sich bei der Inklination von Radius und Ulna und bei Flexion/Extension. APSI ist ein Implantat aus Pyrocarbon, das sich bei diesen Bewegungen aufgrund seiner Form ideal anpasst. Es stellt somit die variable Geometrie des Carpus und die Kohäsion der proximalen Handwurzelreihe wieder her. 

Indikationen

Das Implantat APSI wird hauptsächlich in folgenden Fällen empfohlen:

  • Nekrose oder nicht mehr in Betracht zu ziehende Rekonstruktion des proximalen Pols
  • Folgeschäden von Scaphoidfrakturen
  • SNAC I
  • „sehr proximale“, nicht rekonstruierbare Scaphoidfrakturen

Vorteile

  • Mobil und nicht fixiert, perfekte Anpassung an die Kinematik des Scaphoids.
  • Hervorragende Stabilität aufgrund des Implantatdesigns und des ligamentären Extensorsystems.
  • Beugt der Entwicklung eines SNAC- oder SLAC-Handgelenks vor, da die Höhe der proximalen Handwurzelreihe wiederhergestellt wird .
  • Leichte Implantation. Fac
  • Mittels Arthroskopie durchführbarer Eingriff.

 

  OP-Technik