CurmedCurmed

CMI

Fabriquant:

Articulation:

Type:

Das CMI Pyrocarbon Implantat

 

Das Pyrocarbon-Implantat für das Karpometakarpalgelenk CMI ist ein Oberflächenersatzimplantat für die Basis des ersten Mittelhandknochens, das eine minimale Resektion ermöglicht, um das Trapezium optimal zu erhalten.

Indikationen

Das Implantat CMI kommt in den folgenden klinischen Indikationen zum Einsatz:

  • Einfache Rhizarthrose ohne STT-Arthrose
  • Fehlgeschlagene TMC-Prothesen
  • Fehlgeschlagene Trapezektomie
  • Fehlgeschlagene ligamentäre Arthroplastik

Vorteile

  • Erhaltung des Knochenkapitals durch minimalen Schnitt an der Basis des 1. MHK und Erhaltung des Trapeziums.
  • Erhaltung der Daumenhöhe.
  • Zementfreies, in der Basis des Metakarpale impaktiertes Implantat für die maximale Erhaltung des Knochens.
  • Implantat aus Pyrocarbon, daher nahezu abriebfrei und vollkommen biokompatibel.

 

 

  OP-Technik